In dieser Kategorie finden Sie alle Neuigkeiten aus unserer Gemeinde.

Wir schreiben das Großen- Lindener Neue Testament

Unser Ziel:

Wir wollen im Laufenden Lutherjahr das ganze Neue Testament abschreiben. Aus Ihren Abschriften wollen wir ein Evangeliar (Evangelien) und ein Epistolar (Briefe & Offb.) herstellen, aus denen dann in den Gottesdiensten vorgelesen wird, eben das Großen-Lindener Neue Testament. 263 Kapitel warten somit darauf abgeschrieben zu werden.

Dazu wurde von unserem Flüchtling Said in Zusammenarbeit mit der Seniorenwerkstatt der Generationenbrücke extra ein mittelalterliches Schreibpult gebaut.

Adventszeit- eine Zeit der Besinnung- aber auch darüber, wie gut es uns hier geht. 

Wir haben fließendes Wasser wann immer wir es brauchen. Wir können einfach einkaufen gehen und haben die Fülle. 
Ganz anders in vielen Teilen dieser Welt. Wassernotstand, Kriege, Dürre, Hunger gehören dort zum Alltag und verschiedenste Menschen und Organisationen versuchen dieses Leid zu lindern. 

U.a. ist das Brot für die Welt deren Aktion mit dem 1. Advent beginnt. Unter folgendem Link finden Sie Filme zur Wassernot in Kenia und wie ihr begegnet wird. Wasser für Kenia

Auch unser Freund Charles Mulli sorgt sich weiter um Wasser, Lebensmittel und Bildung für Straßenkinder in Kenia. Seinen neuesten Rundbrief finden Sie hier. MCF Rundbrief Oktober 2017
Spenden für Mulli können Sie über das Konto der Kirchengemeinde mit Spendenquittung tätigen. 
Mehr über Mulli und die MCF finden Sie hier: MCF Informationen

 

Open Air Taufe Predigt

Nach der Premiere in 2016 wurden auch heute Stühle und Bänke rausgeholt und vor die Kirche gestellt, um das alte Taufbecken vor der Kirche zu benutzen. Silas und Marlon wurden von Pfarrer Axel Zeiler-Held getauft, viele andere Kinder (und manche Erwachsene) feierten das Taufgedächtnis. Anstelle einer Predigt erzählte Pfarrer Zeiler-Held die Geschichte der Kindersegnung aus der Perspektive zweier Kinder, die in der Geschichte gelernt haben, dass Jesus dem Satz "Dafür bist Du noch zu klein" etwas entgegen setzt.

Merten1

Von Juni bis einschließlich August ist Pfarrer Merten Teichmann mit einer 0,25-Stelle in Großen-Linden tätig. Nach einer schweren Erkrankung ist er auf dem Weg zurück in den Pfarrdienst, und Großen-Linden ist eine Station dieses Weges. Pfarrer Teichmann wird Gottesdienste übernehmen, Bestattungen und Trauungen leiten und ist auch in der Seelsorge ansprechbar. Da er nur einen eingeschränkten Dienstauftrag hat und nicht immer in Großen-Linden ist, erreichen Sie ihn am besten per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der erste von zwei Konfirmationsgottesdiensten stand unter dem Motto "Du siehst gut aus".

Spiegel Konfirmation Zeiler Held

Das Marienmarktwochenende begann mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Peterskirche.

Marienmarkt Pfarrer

Die Pfarrer vor dem Gottesdienst: Zum ersten Mal seit 28 Jahren ist der katholische Seelsorger auch mit dabei.

Im Februar 2017 hat die kenianische Regierung in 23 von 47 Bezirken des Landes den Notstand ausgerufen und um internationale Hilfe gebeten. Die Bevölkerung leidet unter akuter Wasserknappheit und Ernteausfällen. Die schlechte Versorgungssituation führt auch in Kenia dazu, dass immer mehr Menschen auf Hilfe angewiesen sind, 1,3 Millionen Menschen leiden unter Nahrungsmittelknappheit. 
Auch Charles Mulli und seine Einrichtung sind davon betroffen. 
Mulli hat uns erschütternde Bilder und einen Brandbrief zur Hungernot in Kenia geschickt.

Wir bitten um Spenden zur Linderung der größten Not. 

Spendenkonto:

Ev. Kirchengemeinde Großen-Linden Kollektenkassenkonto

Stichwort: MCF Hungersnot

Volksbank Mittelhessen 

DE 19 51390000 0014954708

Weitere Informationen zu MCF

Endlich frei von alle Lasten, gemeinsam unterwegs sein im tiefen Schnee, sich spüren, lachen, austauschen: Eben Gemeinschaft haben, dabei Sport treiben und die Seele baumeln lassen. Das haben zwölf Lindener in Galtür genossen. Der Termin für die nächste Fahrt steht schon fest: 13.-20. Januar 2018!

Die folgenden Impressionen machen Lust, mit dabei zu sein.

Rote und schwarze Pisten nach Herzenslust

WGT17 1

Wie immer am 1. Freitag im März luden Frauen zum gemeinsamen Beten ein. 

Dieses mal waren es Christinnen von den Philippinen, die unter dem Motto: “ist das fair?“ die Frauen rund um den Globus dazu aufriefen mit ihnen zusammen gegen die Missstände in ihrem Land aufzustehen und vor Gott darum zu bitten, dass die Welt aufmerksam wird und sich dadurch etwas ändert.

In dieser Kategorie finden Sie Plakate und Flyer, die zu bevorstehenden Veranstaltungen in unserer Gemeinde einladen.

Diese Kategorie beinhaltet Berichte über Veranstaltungen in unserer Gemeinde.

In unserer Kirchengemeinde gibt es immer wieder einmal Aktionen. Hier finden Sie die aktuellen.